Mehr Infos

Usability und User Experience Sprint – Was ist das?

Autor: Minh Nguyen

Lesedauer:

Jan 2022

Der Usability und User Experience Sprint ist die Methode der Wahl für Teams die agil entwickeln.
Genau wie im klassischen Usability und User Experience Test wird der Nutzer direkt mit einer Version (Papierprototyp, Clickdummy, fertiges Produkt) des Produkts konfrontiert.

Der Nutzer bekommt dann typische Aufgaben mit dem Produkt gestellt (z.B. bei der Testung eines Email-Programms: Bitte schicken Sie eine Email an folgende Adresse …) die er auf sich allein gestellt lösen soll.
Es werden sowohl der Weg, den der Nutzer nimmt, als auch positive und negative Äußerungen sowie etwaige Fehler in der Bedienung notiert.

Wie läuft ein Usability und User Experience Sprint ab?

Wir haben den Usability und User Experience Sprint optimal auf die Bedürfnisse von Teams mit agiler Entwicklung abgestimmt.
Das heißt, der Fokus der Usability und User Experience Sprints liegt eindeutig auf der Festlegung der Entwicklungsziele für den nächsten Sprint und nicht auf der einmaligen Aufdeckung möglichst vieler Fehler.
Entsprechend hat der Usability und User Experience Sprint im Vergleich zum klassischen Usability und User Experience Test eine verkürzte Dauer (sowohl in der Vorbereitung, der Durchführung als auch in der Ergebnisauswertung) und findet dafür in regelmäßigen Abständen statt.

Die Abstände der Sprints werden dabei durch die Länge des Entwicklungs-Sprints bedingt und passen sich deren Rhythmus an. So wird es möglich, z.B. jeden zweiten Donnerstag zum Abschluss eines Entwicklungssprints den neuen Stand zu testen und innerhalb eines Tages die Testdurchführung und Lösungsentwicklung abzuschließen.

Damit verhindert der Usability und User Experience Sprint das Auseinanderlaufen von getesteter und aktueller Produktversion sowie Verzögerungen im Entwicklungsprozess.
Für die Durchführung unserer Usability und User Experience Sprint und deren Auswertung ist die Anwesenheit des Entwicklungsteams zwingende Voraussetzung.

 

Diese Fragen beantwortet der Usability und User Experience Sprint:

  • Wird mein Produkt durch den Nutzer verstanden?
  • Wo soll ich Elemente (z.B. Buttons, Menü, Menüunterpunkte) in meinem Interface anordnen?
  • Wie gefällt den Nutzern die optische Gestaltung meines Interfaces?
  • Gibt es irgendetwas an meinem Produkt, was meine Nutzer verärgert oder begeistert?
  • Welche Veränderungswünsche haben meine Kunden?
  • Welche allgemeinen Usability-Probleme weist mein Produkt auf?
  • Möchte der Nutzer mein Produkt verwenden?
  • Wie erlebt der Nutzer den ersten Kontakt mit meinem Produkt?
  • Wo treten Probleme (z.B. Fehler, Wartezeiten, sich „verlaufen“) bei der Bedienung meines Produkts auf?
  • Unterstützt die Gestaltung meines Interfaces die Nutzer bei Ihren Aufgaben?
  • Wie bewerten Nutzer unterschiedliche Varianten meines Produkts oder mein Produkt im Vergleich zu einem Konkurrenzprodukt?
  • Was sind die 5 relevantesten Bedienprobleme?
  • Woran sollte ich im nächsten Entwicklungssprint arbeiten?

Wie läuft ein Usability und User Experience Sprint bei uns ab?

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob ein Usability und User Experience Sprint die richtige Methode für Ihre Fragestellung ist und wie eine Zusammenarbeit im Detail abläuft. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Nicht die richtige Methode für Ihre Frage?

In unserem Methoden-Assistent haben wir die wichtigsten Methoden zu den typischsten Fragen zusammengestellt. Probieren Sie den Methoden-Assistent aus und finden Sie genau die passende Methode zu Ihrer Frage: Hier geht es zum Methoden-Assistent.

0 / 5 (0)

Halten Sie sich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden

E-Mail *
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrsimulatorstudie – Was ist das?

Ein modernes Fahrzeug ähnelt in vielerlei Hinsicht heute eher einem Computer als einem Auto aus den Anfangsjahren. Der Innenraum ist mit diversen Anzeigen, Informations- und Fahrerassistenzsystemen...

mehr lesen