Mehr Infos

Barrierefreiheit zahlt sich aus: 4 Vorteile barrierefreier digitaler Produkte

Autor: Marvin Kolb

Lesedauer:

Mrz 2024

Barrierefreiheit ist nicht nur immer mehr im Fokus der Gesetzgeber, sondern auch ein wirtschaftlich sinnvoller Schritt für Unternehmen. Es gibt eine Vielzahl wirtschaftlicher Vorteile, die mit der Schaffung barrierefreier digitaler Produkte einhergehen. In diesem Blogbeitrag werden wir uns mit vier dieser Vorteile befassen und zeigen, warum Barrierefreiheit sich als lohnend erweist.

 

Vorteil 1: Erweiterung des Benutzerkreises – weiter als viele denken:

Die Berücksichtigung verschiedener Bedürfnisse und Vorlieben in der barrierefreien Gestaltung ermöglicht es Unternehmen, ihre Zielgruppe wesentlich zu erweitern und neue Märkte zu erschließen. Was oft nicht bedacht wird: Diese Erweiterung geht über die traditionelle Definition von Menschen mit dauerhaften Behinderungen hinaus und schließt auch Personen ein, die kurzfristige Einschränkungen erfahren, sei es durch vorübergehende Verletzungen, situative Umstände oder einfach durch individuelle Präferenzen. Zum Beispiel könnten Personen mit temporären Verletzungen wie einem gebrochenen Arm oder einer vorübergehenden Sehschwäche von barrierefreien Designmerkmalen profitieren. Indem Unternehmen diese breitere Palette von Nutzern ansprechen, können sie ihre Reichweite erhöhen, ihre Produkte und Dienstleistungen zugänglicher machen und letztendlich ihr Geschäftswachstum fördern.

 

Vorteil 2: Sichern einer Vorreiterrolle:

Wer eine Anwendung mit barrierefreier Gestaltung erschafft, kann sich in vielen Bereichen aktuell noch eine Vorreiterrolle sichern und so bei einer nicht gerade kleinen Zielgruppe punkten. Allerdings muss man hier schnell sein, denn die Konkurrenz schläft nicht. Unternehmen, die barrierefreie Produkte und Dienstleistungen anbieten, positionieren sich nicht nur als sozial verantwortlich, sondern auch als innovativ und kundenorientiert. Indem sie die Bedürfnisse einer breiteren Palette von Benutzern berücksichtigen, können sie sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und ihre Marktposition stärken.

 

Vorteil 3: Positive Auswirkungen auf die Markenreputation:

Die Integration von barrierefreier Gestaltung in digitale Produkte und Dienstleistungen sendet ein starkes Signal an Kunden und die breitere Öffentlichkeit: Das Unternehmen legt Wert auf soziale Verantwortung und Inklusion. Indem Unternehmen sich aktiv für die Zugänglichkeit ihrer Produkte für Menschen mit verschiedenen Bedürfnissen einsetzen, demonstrieren sie ihr Engagement für die Förderung von Chancengleichheit und Respekt für die Vielfalt ihrer Nutzer. Diese Bemühungen können das Vertrauen der Kunden stärken und ein positives Image für das Unternehmen schaffen. Auch viele Mitarbeiter legen hierauf großen Wert. Kunden neigen dazu, sich zu Marken hingezogen zu fühlen, die sich um ihre Bedürfnisse und Anliegen kümmern, und die Bereitschaft, mit solchen Marken zu interagieren und sie zu unterstützen, kann deutlich erhöht werden. Somit kann die Investition in barrierefreie Gestaltung nicht nur die Nutzererfahrung verbessern, sondern auch langfristig die Markenreputation und Kundenbindung stärken.

 

Vorteil 4: Bei Websites: Bessere Suchmaschinenoptimierung (SEO):

Die Auswirkungen von barrierefreier Gestaltung auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind vielfältig und bedeutsam. Barrierefreie Websites zeichnen sich oft durch eine klare Struktur, benutzerfreundliche Navigation und gut lesbare Inhalte aus. Diese Merkmale sind nicht nur für Menschen mit Behinderungen wichtig, sondern verbessern auch die allgemeine Benutzererfahrung für alle Nutzer. Suchmaschinen-Algorithmen bevorzugen Websites, die benutzerfreundlich und gut strukturiert sind, da sie davon ausgehen, dass diese Seiten den Nutzern relevante und qualitativ hochwertige Inhalte bieten. Somit führt die Umsetzung von barrierefreier Gestaltung dazu, das Ranking in Suchmaschinen zu verbessern und die Sichtbarkeit einer Website oder App zu erhöhen.

 

Fazit

Unternehmen, die in die Schaffung barrierefreier Lösungen investieren, eröffnen sich nicht nur neue Märkte, sondern verbessern auch ihre Reputation und steigern die Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus können sie sich langfristig für die Zukunft aufstellen. Die vier diskutierten Vorteile – erweiterte Zielgruppen, erhöhte Markenreputation das Sichern einer Vorreiterrolle und verbessertes Suchmaschinenrankin – verdeutlichen, dass Barrierefreiheit eine Investition ist, die sich langfristig auszahlt.

Tiefere Einsichten rund um das Thema „Barrierefreiheit und Usability“ gewinnen Sie in unserem Videointerview mit unserem Experten Daniel Ziegler: „Barrierefreiheit und Usability – Alles was Sie wissen müssen“.

Sie möchten herausfinden wo Sie aktuell mit dem Thema Barrierefreiheit Ihrer Produkte stehen? Unsere Gap-Analyse sowie alle weiteren Leistungen rund um das Thema Barrierefreiheit finden Sie hier. Gerne können Sie sich auch direkt bei uns über unser Kontaktformular melden. Wir freuen uns auf Sie!

 

0 / 5 (0)

Halten Sie sich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden

E-Mail *
Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Prototypen – Was ist das?

Umso weiter sich das Konzept eines Produkts dem finalen Stadium nähert, um so wichtiger wird es neben grundsätzlichen Fragestellungen wie der Anordnung einzelner Elemente auch optische Aspekte in...

mehr lesen
Ablaufanalyse – Was ist das?

Die Ablaufanalyse ist keine eigene Methode in dem Sinne, das neue Daten für die Durchführung erhoben werden müssen. Vielmehr ist die Ablaufanalyse eine Darstellungsart, in der bestehende...

mehr lesen